Kirchengemeinde Cramberg - Habenscheid (Wasenbach) - Schönborn

Pfarrer Ingo Henrich, Wingertstr. 6, 65558 Cramberg

Telefon:  0 64 39 / 306,  Fax: 0 64 39 / 90 01 50


Der Mensch denkt, aber Gott lenkt

Bibelspiele Schäfchen hüten
Gemeindefest auf Hof Schauferts Adventssingen 2015 Pfr. Henrich - Vita

Der Kirchenvorstand

Dirk Roßtäuscher, Gerlinde Feilbach, Thomas Refke, Manuela Roßtäuscher, Roswitha Stubenrauch, Bärbel Eberhardt


Einführung des neuen Kirchenvorstands am Sonntag, dem 13. September 2015
Das Foto oben links zeigt die Verabschiedung des langjährigen KV-Mitglieds Angelika Schwenk aus dem Kirchenvorstand.



Psalm 36, Vers 10:
Bei dir ist die Quelle des Lebens.
With thee is the fountain of life.

Zur Video - Sequenz
 



 



 

Wenn Sie Bilder zum Kirchenjahr sehen wollen, klicken Sie bitte den großen Button an:
 
 

 

Click on the big button, please!





Bitte auf die Schaltfläche klicken!



Aktuelles


 
Wann?
Was?
Wo?
So., 21.5.2017, 10.00

Konfirmationsgottesdienst

Pfarrer Ingo Henrich

Di., 23.5.2017, 16.00
Bürozeit in Schönborn
Mi., 24.5.2017, 15.00
Frauenkreis
Do., 25.5.2017, 10.00

Christi Himmelfahrt
Gottesdienst mit Taufe
in Habenscheid
Sa., 27.5.2017, 19.00
Gottesdienst

Prädikant Christoph Martino


Foto: W. Jakupka
Konzert des Don-Kosaken-Chors Wanja Hlibka am 30.4.2017, 19.00 Uhr



Die gesellige Runde des Frauenkreises



Einführung von Pfarrer Ingo Henrich durch Dekan Christian Dolke am 8.3.2015, 11.00 Uhr



Zum Karfreitag 2015 wurde auf dem Schönborner Kirchhof eine Holzskulptur des gekreuzigten Christus aufgestellt, die der Neubürger und Kunsthandwerker Ralf Schlarp für die Gemeinde Schönborn gestiftet hat. Bei der Skulptur handelt es sich um Kunst in reiner Kettensägearbeit.

 

Am Mittwoch, dem 30.April 2015 kamen um 15.00 Uhr Frauen aus Biebrich, Cramberg, Steinsberg, Wasenbach und Schönborn im Schönborner Gasthaus Müller zusammen. Thema der Veranstaltung waren Schöpfung und Jahreszeit. Der Jahreszeit entsprechend wurden natürlich auch Frühlingslieder gesungen.


MUSICA ist das beste Labsal einem betrübten Menschen.
Martin Luther (Tischreden)

 

Lied zum Kirchenjahr: EG 100 / GL 326

Wir wollen alle fröhlich sein in dieser österlichen Zeit;
denn unser Heil hat Gott bereit'.
Refrain: Halleluja, halleluja, halleluja, halleluja,
gelobt sei Christus, Marien Sohn.

Es ist erstanden Jesus Christ, der an dem Kreuz gestorben ist,
dem sei Lob, Ehr zu aller Frist.

Er hat zerstört der Höllen Pfort, die Seinen all herausgeführt
und uns erlöst vom ewgen Tod.

Es singt der ganze Erdenkreis dem Gottessohne Lob und Preis,
der uns erkauft das Paradeis.

Des freu sich alle Christenheit und lobe die Dreifaltigkeit
von nun an bis in Ewigkeit.


Hier die zweite Strophe eines alten englisches Kirchenlieds aus dem 17. Jahrhundert:
Here the second verse of an old English hymn of the 17th century:

 
Let all the world in every corner sing,
my God and King.
The Church with psalms must shout,
no door can keep them out;
but, above all, the heart
must bear the longest part.


© Kevin Mayhew Ltd.

____________________________________________________
 

Wer das folg. Silbenrätsel zur Homepage lösen möchte, nachdem er alles intensiv gelesen hat,
druckt sich diese Seite einfach aus.


__________________________________________ fränkische Stadt am mittleren Main (mit Residenz)
__________________________________________ die Königin der Musikinstrumente
__________________________________________ Christentum, Judentum und Islam sind...
__________________________________________ Er wurde 1695 Erzbischof und Kurfürst von Mainz.
__________________________________________ Er gehörte dem CVJM an und gründete das Rote Kreuz.
__________________________________________ ein christliches Fest
__________________________________________ Abk. für "Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum"
__________________________________________ kirchlicher Amtsbezirk
__________________________________________ die "Frohe Botschaft" bzw. die "Gute Nachricht"
__________________________________________ Stadt im Westerwald, in der eine Schönborn-Linie lebte
__________________________________________ Himmelsrichtung, in der die Altäre stehen
__________________________________________ lat. Wort für die Erneuerung eines Gebäudes
__________________________________________ Franz Georg von Schönborn ließ hier eine Simultankirche bauen

 

BURG - BURG - DE - DIRM - DU - E - FRANZ - GE - GEL - GI - IN - KA - LI - LI - LO - NACH - NANT - NAT - NEN - NO - O - OR - OS - RE - RE - RI - RUNG - STEIN - TEN - TEN - TER - THAR - UM -VAN - VIE - WEIH - WES - WÜRZ

Die Anfangsbuchstaben der gefundenen  Wörter ergeben das Lösungswort.

Wenn Sie mit dem Mauszeiger über das Wort "Lösung" fahren, erscheinen die Lösungswörter in Spiegelschrift.