Sie hören: O dass ich tausend Zungen hätte


Singt dem Herrn ein neues Lied ! (Psalm 96,1)
Cantate Domino canticum novum ! (psalmus 96,1)
 Sing unto the Lord a new song ! (psalm 96,1)
 Chantez à l'Éternel un cantique nouveau ! (psaume 96,1)

 

 

Dietrich Bonhoeffer:  Das Lied, das die Ewigkeit singt

Aus:  D. Bonhoeffer: London 1933 -1935 (Werke Bd. 13), S. 355 f., © Chr. Kaiser/Gütersloher Verlagshaus GmbH, Gütersloh

Singet dem Herrn ein neues Lied - und doch sind all unsere Lieder nur ein Abglanz von dem Lied der Lieder, das die Ewigkeit singt, vor dem Thron Jesu Christi oder -wie die Bilder der Bibel reden- von dem Heilig und dem Halleluja, das die Engel im Himmel und die Heiligen alle Gott, dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist zujauchzen. Die christliche Hoffnung aller Zeiten hat diese Ewigkeit Gottes nicht anders sich vorstellen können als erfüllt von dem Meer der Töne, der Harfen und der Gesänge. Bilder sind Bilder - und haben doch ihr Recht . Warum sollen wir uns nicht schon hier freuen auf das neue Lied, das uns umfangen wird, wenn wir die Augen zu tun, das reinste, das süßeste, das härteste und das gewaltigste aller Lieder.
Singet dem Herrn ein neues Lied - ja, Herr wir kommen mit Liedern auf den Lippen, lass dein Lied stark werden, wenn unsere Lieder verstummen, lass die Engel spielen, wenn unsere Hände niedersinken, lass über unserem Totenbett dein Lied, das kein Sterblicher hören kann, laut erklingen. Herr, wir eilen zu deinem neuen Lied.

Jesu juva* - Jesus hilf. Amen.

*Dieser Hilferuf ist uns durch J.S. Bachs Notiz bei zahlreichen seiner Werke bekannt.

Hier nun die letzten beiden Strophen eines Chorals aus dem 18. Jahrhundert, der Parallelen zum Text von D. Bonhoeffer zeigt:
 

 

O dass ich tausend Zungen hätte

6)
Ich will von deiner Güte singen,

solange sich die Zunge regt;

ich will dir Freudenopfer bringen,

solange sich mein Herz bewegt;

ja, wenn der Mund wird kraftlos sein,

dann stimm ich doch mit Seufzen ein.

 7)
Ach nimm das arme Lob auf Erden,

mein Gott, in allen Gnaden hin.

Im Himmel soll es besser werden,

wenn ich bei deinen Engeln bin.

Da sing ich dir im höhern Chor

viel tausend Halleluja vor.