Sie hören: Leise rieselt der Schnee



Advents- und Weihnachtszeit um 1960 in Katzenelnbogen



Der reanimierte Nikolaus

Wenn man älter wird, entsinnt man sich gern vergangener Zeiten. So ging es mir bei der Wiederentdeckung eines aus einer Sperrholzplatte gefertigten Nikolauses, der Ende der 50er, Anfang der 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts in der Vorweihnachtszeit die Außenwand unseres Hauses zierte. Er war im rechten Winkel zwischen zwei Holzleisten geklemmt zur Wand angebracht und vor ihm war noch eine elektrische Kerze montiert, zu der das Stromkabel führte. Auch andere Geschäftshäuser waren mit weihnachtlichen Figuren geschmückt. Meiner Erinnerung nach gab es auch im Vorgarten (heute gepflastert) des Geschäfts Wagner in der Aarstraße vor einem Lichterbaum eine Märchendarstellung (Rotkäppchen?). Vom Märchen "Hänsel und Gretel" unterhalb der kath. Kirche zeugt das weiter unten zu sehende alte Foto.


Oberer Teil des an der Hauswand befestigten Nikolauses
Der ehemalige kleine Stall mit daran angebrachter Plakatwand auf der rechten Seite neben den beiden Verkehrsschildern ist schon lange abgerissen. Heute befindet sich hier auf dem freien Platz eine Ruhebank. Hinter dem Stall -dort, wo man Pflastersteine erkennt- stand ein Brunnen, der "Born". Die Treppe oben links im Bild existiert heute nicht mehr. Wenn Sie auf den folgenden Link klicken, sehen Sie das beim Festzug 2012 aufgenommene noch stehende Fachwerkhaus ohne die Treppe. Das Haus mit Treppe am rechten Bildrand wurde 2019 abgerissen. Hinter dem mit Tannenreisig abgedeckten Hexenhaus erkennt man bei genauerem Hinsehen noch für die Molkerei bestimmte große Milchkannen des Bauernhofs. Dass an der Abzweigung nach Klingelbach / Laurenburg und nach Schönborn / Diez sieben vorwiegend dunkel bekleidete Personen zu sehen sind, deutet darauf hin, dass zum Zeitpunkt der Fotografie Katzenelnbogener Bürger auf dem Weg zum Friedhof waren oder möglicherweise einen Gottesdienst in der katholischen Kirche besuchten.


Märchendarstellung "Hänsel und Gretel"
Das hellgraue Rechteck (gewölbtes Aluminiumblech zum Regenschutz), das zwischen Hänsel und Gretel und der Hexe erkennbar ist, ist die Beleuchtungsanlage.


Der alte Nikolaus heute als Fensterdekoration