Osterrätsel 1

 

 

 

 

 

 

1

 

 

2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3

 

 

 

 

 

4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6

 

 

7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9

 

 

 

 

 

10

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11

 

 

 

 

 

12

 

 

 

 

Wer das folgende Rätsel lösen möchte, druckt sich diese Seite aus.

Waagerecht: 

1) Auf diesem Hügel bei Jerusalem wurde Jesus gekreuzigt.

2) Dieser Hohepriester bezichtigte Jesus der Gotteslästerung.

3) Der römische Statthalter ... sprach schließlich das Urteil.

4) Unserem Osterfest entspricht das jüdische ... 

5) mittelhochdeutsches Wort für Klage, Sorge oder Trauer

6) Es erinnert an das letzte Beisammensein Jesu mit den Jüngern vor seiner Kreuzigung.

7) So lautet der lateinische Name des Sonntags vor Ostern.

8) Er verriet Jesus an die Hohenpriester und Schriftgelehrten.

9) 325 n. Chr. fand auf Veranlassung des römischen Kaisers Konstantin I. das Konzil von ... statt. Schon seit diesem Jahr wird alljährlich das Osterfest gefeiert. (ursprüngliche lat. Schreibung mit ae)

10) früher gebräuchliches Wort für heulen oder weinen (Das Wort "Gründonnerstag" ist davon abgeleitet!)

11) Bei dem unter 4) gefragten Fest erinnern sich die Juden noch heute an den Auszug aus Ägypten, den man mit dem lateinischen Wort als ... bezeichnet.

12) Diese Frau soll Jesus auf seinem Kreuzweg ein Schweißtuch gereicht haben.

Senkrecht:

Eine österliche Tradition, die es seit Beginn des 20. Jahrhunderts in der Fränkischen Schweiz (Gegend bei Nürnberg) gibt und die teilweise auch andernorts Eingang gefunden  hat.

 

 

Copyright © Wolfgang Jakupka